M

At sit eleifend efficiendi, utroque forensibus vel eu. Eros mandamus ad nam. Ad natum virtute pro, dicit scripserit nec cu et qui dicat.

Follow me:
Tw        Be        Fb        Pin

Tw        Fb        Pin

├ťber Halina
Martha J├Ąkel

Halina Martha J├Ąkel ist Physical Theatre Artist, Schauspielerin und Theatermacherin.

Nach dem Abitur strebte sie urspr├╝nglich das Studium der Bildenden K├╝nste an. Doch eine Reihe von gl├╝cklichen F├╝gungen brachten sie zur Darstellenden Kunst und dem Physical Theatre-Studium an der Folkwang Universit├Ąt der K├╝nste.

In diesem sparten├╝bergreifendem Studiengang vereinte sich ihre Leidenschaft f├╝r Theater, Performance und Malerei mit der Freude an der inhaltlichen Auseinandersetzung und der Suche nach neuen Ausdrucksformen. In ihre eigenen St├╝cken verbindet sie zudem die Lust an der politisch-gesellschaftlichen Debatte mit ihrer Freude am Schreiben.
Bereits w├Ąhrend des Studiums spielte sie in unterschiedlichen Theater-Produktionen in D├╝sseldorf, Bochum, Frankfurt, Stuttgart, Karlsruhe und Ramallah.

Als Gast war sie in der Spielzeit 2017 / 2018 regelm├Ą├čig in einer Produktion des Theaters Oberhausen zu sehen. Mit dem Regieabschluss der Folkwang UdK wurde sie als Schauspielerin zum Nachwuchspreis des K├Ârber Studio Junge Regie nach Hamburg eingeladen.

Neben der schauspielerischen Arbeit entwickelt sie mit ihrer Schwester, der T├Ąnzerin und Musikerin Hannah J├Ąkel, diverse experimentelle Musiktheater- Produktionen, die bereits am ZKM Karlsruhe aufgef├╝hrt wurden.

Ihre gesamte k├╝nstlerische Arbeit zeichnet sich durch eine unverkennbare Handschrift, inhaltlich scharfe und kontroverse Thematik sowie durch eine ├Ąsthetisch hochkonzentrierte Setzung aus. In der Wahl der Mittel verbindet sie mit einem interdisziplin├Ąren Ansatz Video- und Musikelemente mit Physical Theatre und schafft so ihre eigenst├Ąndige Form der Darstellenden Kunst.

Auszug bisheriger
Arbeiten

Ein kurzer ├ťberblick ├╝ber Halinas Arbeiten der letzten Jahre.

2018 | Yes we tortured some folks
Regie / Autor: Jakob Arnold / Abendf├╝llendes Soloprogramm / UA 05.04.2018 Pina Bausch-Theater an der Folkwang UdK / Gastspiele 2019: Monospektakel Festival (Reutlingen), Ballhaus Ost (Berlin)

2017 | Die Kontrakte des Kaufmanns (Elfriede Jelinek)
Regie: Jakob Arnold / Gastspiele: Essen, Bochum, Frankfurt, Stuttgart / Teilnahme am
K├Ârber Studio Junge Regie in Hamburg

2017 | M├Ąnner die denken (Performing Group)
Theater Oberhausen / Gast-Engagement Spielzeit 2017/2018

2017 | Lard
Duo mit Hannah J├Ąkel / Experimentelles Musiktheater / FFT D├╝sseldorf, ZKM Karlsruhe

2017 | Eiszeit
Eigene Regiearbeit / St├╝ckentwicklung an der Folkwang UdK / mit Hannah J├Ąkel (Musik / Spiel) und Johanna B├╝ttler (Spiel)

2017 | Frauengold
Co-Produktion mit Mirjam Kuchinke / FFT D├╝sseldorf

2016 | Regenw├╝rmer sterben nicht (Hauptrolle)
Kurzfilm / Produktion und Regie: Mats S├╝thoff

2016 | Das Produkt (Mark Ravenhill)
Regie Jakob Arnold / Gastspiele: Bochum, Essen, Frankfurt

2016 | Viel L├Ąrm um nichts (William Shakespeare)
Internationales Shakespeare- Festival / Gastspiele: Essen, Ramallah

2015 | Kindl
Soloarbeit / Folkwang UdK

2015 | Wenn ich ich sage (Hauptrolle)
Kurzfilm / Produktion + Regie: Mats S├╝thoff / ausgezeichnet mit dem Publikumspreis
des TheaterFilmFest 2015

Kollektiv mit
Jakob Arnold

Mit dem Regisseur und Autor Jakob Arnold bildet Halina Martha J├Ąkel das linke Kleinkollektiv ``Verschwendung von Steuergeldern``.

Jakob Arnold, 30, geb├╝rtiger Oberfranke. Zun├Ąchst ein geisteswissenschaftliches Studium in M├╝nchen, parallel dazu erste Assistenzen sowie eigene Arbeiten in der freien Szene. Es folgt ein Regie-Studium an der Folkwang Universit├Ąt der K├╝nste.

Seine Abschluss-Inszenierung DIE KONTRAKTE DES KAUFMANNS von Elfriede Jelinek wurde zum K├Ârber Studio f├╝r Junge Regie am Thalia Theater in Hamburg eingeladen und f├╝r den Folkwang-Preis nominiert. Erste freie Arbeiten f├╝hren ihn ans Rottstra├če 5 Theater Bochum mit SophoklesÔÇÖ ├ľDIPUS AUF KOLONOS und ans Prinzregenttheater Bochum mit B├╝chners WOYZECK. In der Spielzeit 2018/19 inszeniert er in Aachen B├╝chners LENZ, in L├╝neburg Dennis Kellys DIE OPFERUNG VON GORGE MASTROMAS um am Theater Erlangen OLEANNA von David Mamet.

Daneben arbeitet Jakob Arnold als Dozent im Fachbereich Physical Theatre in Essen. Er ist zudem schriftstellerisch t├Ątig und entwickelt gemeinsam mit der K├╝nstlerin und Performerin Halina Martha J├Ąkel politisch motivierte Theaterabende. Ihr erstes gemeinsames und abendf├╝llendes Programm YES, WE TORTURED SOME FOLKS! EIN ABEND ├ťBER POLITISCHE RHETORIK IN DREI AKTEN ist an verschiedenen Spielst├Ątten in ganz Deutschland zur Auff├╝hrung zu sehen.

Auszug bisheriger
Arbeiten

Ein kurzer ├ťberblick ├╝ber Jakobs Arbeiten der letzten Jahre.

Februar bis April 2019 | Inszenierung OLEANNA von David Mamet
am Theater Erlangen

Januar bis Februar 2019 | Inszenierung DIE OPFERUNG VON GORGE MASTROMAS
von Dennis Kelly am Theater L├╝neburg / Besprechungen u.a. auf Nachtkritik

Seit September 2018 Lehrauftrag f├╝r Regie
im Studiengang Physical Theatre ÔÇĘan der Folkwang Universit├Ąt der K├╝nste

Juni bis September 2018 | Inszenierung LENZ von Georg B├╝chner
am Theater Aachen

Februar 2018 bis April 2018 St├╝ckentwicklung YES, WE TORTURED SOME FOLKS!
Solo-Performance ├╝ber politische Rhetorik in drei Akten / Urauff├╝hrung im Pina Bausch Theater Essen / Gastspiele u.a. im Ballhaus Ost Berlin, beim Monospektakel-Festival in Reutlingen

November 2017 bis Januar 2018 | Inszenierung WOYZECK von Georg B├╝chner ÔÇĘ
am Prinzregenttheater Bochum / Besprechungen u.a. auf WDR5-Scala

August bis Oktober 2017 | Diplom-Inszenierung DIE KONTRAKTE DES KAUFMANNS
von Elfriede Jelinek im Theaterzentrum Bochum / Gastspiele im Pina Bausch Theater Essen, am LAB Frankfurt, Thalia Theater Hamburg sowie am Wilhelma Theater Stuttgart / Eingeladen zum K├Ârber Studio f├╝r Junge Regie / Nominierung f├╝r den Folkwang-Preis

April 2017 | DAS PRODUKT von Mark Ravenhill
Gastspiele am Theater Landungsbr├╝cken und am Prinzregenttheater Bochum

Februar bis M├Ąrz 2017 | Inszenierung ├ľDIPUS AUF KOLONOS
von Sophokles ÔÇĘam Theater Rottstra├če 5 in Bochum

Oktober bis Januar 2017 | Hospitanz an der Schaub├╝hne Berlin
Produktion: DER EINGEBILDETE KRANKE von Moli├Ęre / Regie: Michael Thalheimer

Autor eigener St├╝cke:
STATEMENT (ein Kammerspiel ├╝ber den Abwurf der Atombombe auf Hiroshima)
YES, WE TORTURED SOME FOLKS! (ein Monolog ├╝ber die CIA-Folterberichte)
DIE ZUNEHMENDE VERROHUNG UNSERER GESELLSCHAFT MACHT MIR ANGST (eine Medien- und Politsatire ├╝ber das gegenw├Ąrtige politische Klima Deutschlands)

Bildergalerie